Liftfoto01

Beliebter Networking-Event im Mai
 
Betriebsbesichtigung Lift-Technik Swiss AG, organisiert durch den Gewerbe-Verein Wangen-Brüttisellen.
 
Für Interessierte und seine Mitglieder führt der Gewerbeverein Wangen-Brüttisellen regelmässige Networking-Events durch. Die Gastgeber vom 16. Mai waren Ylenia, Sabine, Patrick und Sandro von der Lift-Technik Swiss AG, einem Wangener Jung-Unternehmen.
 
Das wichtigste vor ab, es war ein spannender, informativer und bereichernder Anlass, welcher von zahlreichen Interessenten aus Wangen-Brüttisellen besucht wurde. Gleich zu Beginn entführte uns Sandro Böttge, der Geschäftsführer, in die Weiten der Lift-Technik. Die grösste Herausforderung sei bei einer überschaubaren Anzahl von Lift-Herstellern die schiere Menge an möglichen Lift-Steuerungen. Dabei muss man bedenken, dass Lift-Anlagen nicht selten 30 Jahre und mehr in Betrieb sein können, was unweigerlich den Fächer bezüglich Technik, Elektronik und Mechanik öffnet. Diese Tatsache fordert von den Spezialisten höchste Konzentration und ständige Weiterbildung.
 
Bei einem Rundgang durch die Gewerbeliegenschaft weihte Patrick und Sandro die Besucher in die Abgründe einer Lift-Anlage ein. Mit einem Spezial-Schlüssel öffneten sie die Türen und man erhielt den Einblick auf eine Lift-Kabine von oben. Klar, dass das sich bietende Bild reichlich kommentiert und mit Szenen aus Hollywood-Produktionen verglichen wurde. Es war nicht zu vermeiden, dass sich beim Blick in die Tiefe ein etwas unbehagliches Gefühl verbreitete.
 
Direkt am Objekt wurde aufgrund von Beispielen erklärt, was in etwa bei einer Revision gemacht werden soll, um die Verfügbarkeit, Betriebssicherheit und Langlebigkeit einer Anlage zu garantieren. Bei zehntausenden von Fahrbewegungen pro Jahr leidet das Material unter der Belastung und muss regelmässig geprüft und gewartet werden. Es muss ersetzt, erneuert, geschmiert und auf Funktion getestet werden. Wer möchte den schon in einem Lift stecken bleiben, weil der Service nicht oder nicht fachgerecht durchgeführt wurde?
 
Sandro und sein Team gingen jeweils mit viel Enthusiasmus und spürbarer Passion auf die vielen Fragen der interessierten Zuschauer ein. Einige unter ihnen werden in Zukunft die Lift-Kabine mit anderen Augen betreten und wachsam überprüfen, ob sich die Kabine geschmeidig bewegt.
 
Die Lift-Technik Swiss AG (www.lift-technik.ch) wurde am 31. März 2017 durch Sandro Böttge gegründet und bietet mit sechs bis acht Mitarbeitern Dienstleistungen zum Thema Aufzüge, vom Projekt bis zur Vollendung an. Ihre Kundschaft setzt sich aus Stockwerkeigentümer, Firmen und Verwaltungen zusammen, für die sie alle Aufzugstypen betreuen. Sandro und sein Team haben sich zum Ziel gesetzt, die Kunden fair und direkt zu beraten und dabei sicherzustellen, dass die Kunden nur einen Ansprechpartner für alle Belange erhalten.
 
Der anschliessende Grillplausch bot dabei genügend Zeit und Raum, Gehörtes zu verarbeiten, reflektieren und gemeinsam zu vertiefen. Dabei wurden nicht nur Lift-Themen, sondern auch andere, spannende Angelegenheiten angeregt unter den Anwesenden diskutiert. Genau dafür ist ein Networking-Event da und die Anzahl der Teilnehmer hat auf jeden Fall gezeigt, dass solche Anlässe gefragt sind und auch rege genutzt werden. Anregungen zu möglichen Themen werden sehr gerne vom Präsidenten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegengenommen.
Der nächste GVWB-Event, bei dem es sich immer lohnt, dabei zu sein, ist der Frühlingsmarkt in Wangen, am 09. Juni, ab 8 Uhr. Nähere Information oder weitere Events unter www.gvwb.ch
 
René Häberli, für den Gewerbe-Verein Wangen-Brüttisellen